teaser wipper sub

Arbeitsrecht

Arbeitsrecht

Eng verbunden mit dem Bereich des Sozialrechts, sind rechtliche Problemstellungen auf dem Gebiet des Arbeitsrechts. Die in diesem Rechtsgebiet auftretenden Probleme für Arbeitnehmer und Arbeitgeber sind oft vielschichtig, so dass bei der Beurteilung des Sachverhaltes verschiedene gesetzliche Regelungen, die Vereinbarungen im Arbeitsvertrag und ggf. tarifvertragliche Vereinbarungen zu beachten sind. In vielen Fällen bestehen für die Geltendmachung von Ansprüchen für beide Seiten vertragliche oder tarifvertragliche (z.B. aus für allgemeinverbindlich erklärten Tarifverträgen!) Ausschlussfristen, die es zu beachten gilt. Deshalb ist es bei Rechtsstreitigkeiten im Arbeitsrecht ratsam, möglichst frühzeitig einen Rechtsanwalt einzuschalten und mit der Prüfung des Einzelfalls zu beauftragen.

Neben der Beauftragung für Einzeltätigkeiten besteht für Unternehmen/Verbände und Vereine ect. sowie für Betriebs- oder Personalräte auch die Möglichkeit der Inanspruchanhme einer laufenden rechtlich fundierten Beratung im Rahmen eines Beratungsvertrages. Zur Besprechung der Einzelheiten können Sie gern einen Besprechungstermin vereinbaren. Kontakt

Wir beraten und vertreten Arbeitnehmer unter anderem in folgenden arbeitsrechtlichen Themengebieten:

  • Kündigungsschutz bei Kündigung durch den Arbeitgeber nach dem Kündigungsschutzgesetz (KSchG - ACHTUNG: Klagefrist 3 Wochen nach Erhalt der Kündigung!)
  • Kündigungsschutz bei verhaltensbedingter, personenbedingter oder betriebsbedingter Kündigung
  • Geltendmachung von Abfindungs- oder Weiterbeschäftigungsansprüchen
  • Geltendmachung von Entgeltansprüchen gegen den Arbeitgeber
  • Entfristungsklagen bei befristeten Arbeitsverhältnissen nach dem TeilZBefrG
  • Geltendmachung von Ansprüchen nach dem BUrlG (Abgeltung des Urlaubs, Einforderung des Urlaubs in Natura)
  • Geltendmachung von Überstundenvergütung
  • Geltendmachung von Mindestlohn (z.B. im Baugewerbe), Klage bei sittenwidrigen Löhnen
  • Herausgabe von Arbeitspapieren (Lohnabrechnungen, Lohnsteuerkarte, Arbeitgeberbescheinigung)
  • Gestaltung von Aufhebungsverträgen
  • Beratung in Mobbingfällen, Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen (Schmerzensgeld)
  • Sperre beim Arbeitsamt nach Abschluss eines Aufhebungsvertrages
  • Scheinpraktika / Scheinarbeitsverhältnisse
  • Insolvenz des Arbeitgebers (Lohn, Kündigung, Anmeldung beim Insolvenzverwalter)

Wir beraten und vertreten Arbeitgeber unter anderem in folgenden arbeitsrechtlichen Themengebieten:

  • Erstellung und Prüfung von Arbeitsverträgen für tariflich- und außertariflich beschäftigte Mitarbeiter
  • Erstellung und Prüfung der Voraussetzungen zur Erteilung einer Abmahnung
  • Beratung und Erstellung von verhaltens-, personen- oder betriebsbedingten Kündigungen
  • Beratung zur Senkung der Sozialabgaben (ggf. unter gleichzeitiger Entgelterhöhung)
  • Gestaltung von Aufhebungsverträgen
  • Beratung zur Sittenwidrigkeit im Arbeitsrecht (z.B. Vergütungshöhe)
  • Beratung zu Scheinselbstständigkeit und damit verbundenen Gefahren für den Arbeitgeber (Auftragnehmer)
  • Beratung zur Problematik der Scheinarbeitsverhältnisse und Scheinpraktika
  • Beratung zur Haftung des Arbeitgebers aus dem Arbeitsverhältnis im Falle der Insolvenz (z.B. Haftung für nichtentrichtete Sozialabgaben)
  • Gründungsberatung für künftige Betriebsräte 
  • Beratung von Betriebsräten im Rahmen der Aufgabenwahrnehmung (Kündigungsanhörung, Erstellung und Umsetzung von Betriebsvereinbarungen z.B. zum BEM)
  • Beratung und Betreuung beim Aushandeln und Abschluss von Haustarifverträgen
  • Coaching und Weiterbildung für Betriebsräte
  • Unternehmensbeteiligung der Mitarbeiter
  • Betriebliche Altersversorgung für Mitarbeiter

Wir beraten und vertreten Sie in den vorgenannten Rechtsangelegenheiten bundesweit! Sie können uns kontaktieren oder uns mit Ihrer Vertretung durch Übersendung einer unterschriebenen Vollmacht unter Beifügung des ausgefüllten Mandantenstammblattes beauftragen.