Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

teaser wipper sub

Arbeitslosigkeit

Glossare

Arbeitslosigkeit ist gegeben, wenn der Antragsteller

  • vorübergehend nicht in einem Beschäftigungsverhältnis steht
  • sich bemüht, die Beschäftigungslosigkeit zu beenden
  • den Vermittlungsbemühungen der Agentur für Arbeit zur Verfügung steht.


Als beschäftigungslos gilt nur, wer weniger als 15 h wöchentlich arbeiten kann. Mehrere Beschäftigungsverhältnisse werden hierbei summiert. Sobald eine Beschäftigung ausgeübt wird, welche einen Stundenumfang von mehr als 15 Wochenstunden übersteigt, entfällt der Anspruch auf Arbeitslosengeld und entsteht erst mit erneuter Arbeitslosmeldung. Beschäftigungslos ist daher nur, wer keine Beschäftigung oder Tätigkeit ausübt, deren Umfang regelmäßig 15 Stunden oder mehr pro Woche beträgt. Eine Nebenbeschäftigung, beispielsweise ein 400-Euro-Job, lässt einen Anspruch auf Arbeitslosengeld I also nicht entfallen, sofern die Tätigkeit eine entsprechend geringe Arbeitszeit erfordert.

Als beschäftigungslos gilt nur, wer weniger als 15 h wöchentlich arbeiten kann. Mehrere Beschäftigungsverhältnisse werden hierbei summiert. Sobald eine Beschäftigung ausgeübt wird, welche einen Stundenumfang von mehr als 15 Wochenstunden übersteigt, entfällt der Anspruch auf Arbeitslosengeld und entsteht erst mit erneuter Arbeitslosmeldung. Beschäftigungslos ist daher nur, wer keine Beschäftigung oder Tätigkeit ausübt, deren Umfang regelmäßig 15 Stunden oder mehr pro Woche beträgt. Eine Nebenbeschäftigung, beispielsweise ein 400-Euro-Job, lässt einen Anspruch auf Arbeitslosengeld I also nicht entfallen, sofern die Tätigkeit eine entsprechend geringe Arbeitszeit erfordert.

Zurück…