Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

teaser wipper sub

Arbeitslosengeld-I

Glossare

Arbeitslosengeld ist eine beitragsfinanzierte Leistung nach dem SGB III.

Das sog. ALG I erhält, wer in den letzten 2 Jahren (Rahmenfrist) mindestens 12 Monate versicherungspflichtig beschäftigt war, arbeitslose ist und sich persönlich arbeitslos gemeldet hat.

Das Arbeitslosengeld beträgt 60 % des so genannten Entgeltes. Arbeitslosengeld in Höhe von 67 % erhalten Arbeitslose, die mindestens ein Kind im Sinne von § 32 Abs. 1, 3-5 Einkommensteuergesetz haben.

Ausgangsgrundlage für die Höhe des Arbeitslosengeldes ist das Bemessungsentgelt. Im Einzelfall ist es schwierig zu bestimmen, was als Arbeitsentgelt zählt und was als beitragspflichtiges Arbeitsentgelt in das Bemessungsentgelt eingeht. Hierzu muss zunächst der Bemessungszeitraum von in der Regel einem Jahr berechnet werden.

Die Länge des Arbeitslosengeldbezuges hängt davon ab, wie lange man vor der Beantragung des Arbeitslosengeldes in einer versicherungspflichtigen Tätigkeit stand und wie alt man am Tag des Arbeitslosengeldantrages ist.

Zurück…